Güterzüge fahren nur nach Bedarf. Den größten Anteil der Rohstoffzufuhr (auf der letzten Meile) erbringt die Kreisbahn-Siegen-Wittgenstein (KSW) mit französischen oder schweizerischen tads-Schüttgutwagen, welche ein sehr helles, feinkörniges und witterungsempfindliches Magnesiumoxid beinhalten. Vertragspartner der Gesamtleistung sind hierbei die schweizerischen Bundesbahnen (SBB).
Einige wenige Leistungen kommen aus Östereich, genauer Mixnitz, mit ÖBB-tds. Diese Frachten werden "auf der letzten Meile" ggw. auch von der KSW befördert.
Angaben zu Fahrzeiten können hier keine dargestellt werden, ggf. in Eisenbahn-Foren erkundigen.
Quantum: gegenwärtig etwa 50.000 t./Jahr; Abfuhr von Fertigprodukten per Schiene bei geringen Mengen.
Bild: Dr. K A Richter; zur Beladung nach Andernach am 07.07.2008 Bild: Laux, KSW 41 auf BÜ 23,313 in Mainzlar im Sommer 2007
historisches Bild: Laux, DB 365 829 auf BÜ 23,815 in Daubringen historisches Bild: Laux, KÖF aus Lollar mitWagenladung Holz aus Londorf
bei der Einfahrt zu den Didierwerken im Sommer 1981

Hier finden Sie uns

Lumdatalbahn
Gießener Str. 50
35457 Lollar

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 06406 835206 +49 06406 835206

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.